top of page

Rund 40 Verletzte bei Massenkarambolage auf Autobahn D6

Der Unfallort lag bei Lubenec, knapp 80 Kilometer westlich von Prag

Foto: HZS Ústeckého kraje | Twitter


Bei einer Massenkarambolage auf spiegelglatter Fahrbahn sind auf Autobahn D6 rund 40 Menschen verletzt worden. Davon wurden fünf schwer verletzt. Mehr als ein Dutzend Fahrzeuge waren demnach in die Kollisionen verwickelt, darunter zwei Reisebusse und zwei Lastwagen.

Die Autobahn, die Prag mit dem Kurort Karlsbad (Karlovy Vary) verbindet, wurde in beiden Richtungen gesperrt. Der Unfallort lag bei Lubenec, knapp 80 Kilometer westlich von Prag. Die Autobahn D6 ist nach der Massenkarambolage wieder befahrbar, es besteht aber weiterhin Glatteisgefahr.


Auch andernorts kam es aufgrund von Straßenglätte zu zahlreichen Verkehrsunfällen, zum Beispiel auf der Autobahn D1 im Osten Tschechiens.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Anzeige

Anzeige

bannery-fiber-300x600px_AIRWAY.jpg
RJELINEK_webbannery_muzeum_450x150_DE_02.jpg

Anzeige

bottom of page