top of page

Im vergangenen Jahr starben in Prag 4 Menschen bei Unfällen mit Straßenbahnen

Langzeitstatistiken zeigen, dass Männer am häufigsten in Straßenbahnunfälle verwickelt sind

Foto: Dopravní podnik hl. m. Prahy | DPP


Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Fußgänger-Straßenbahn-Unfälle in Prag fast wieder auf das Niveau von 2019 gestiegen, mit insgesamt 83 gemeldeten Unfällen. Besonders besorgniserregend ist, dass es in diesem Jahr wieder vier Todesopfer gab.


Langzeitstatistiken zeigen, dass Männer am häufigsten in diese Art von Unfällen verwickelt sind, was auch im letzten Jahr der Fall war, als sie an mehr als 61 % der Gesamtzahl von 83 Unfällen beteiligt waren. Alle vier Todesopfer waren ebenfalls Männer, berichtet das online Magazin Prahajede.cz.


Im Vergleich dazu waren Frauen an 21 Unfällen beteiligt, während Kinder am seltensten in Kollisionen mit Straßenbahnen verwickelt waren. Eine weitere alarmierende Entwicklung im vergangenen Jahr war der Anstieg der ausländischen Beteiligung an Straßenbahnunfällen. Insgesamt waren Ausländer an 25 Unfällen beteiligt, was fast einem Drittel aller Unfälle entspricht. Dieser Anstieg lässt sich auf die Rückkehr von Touristen sowie auf die Kriegsflüchtlingswelle aus der Ukraine zurückführen.

Video: Tschechien News | YouTube


Die häufigsten Unfallursachen bei Fußgänger-Straßenbahn-Kollisionen sind nach wie vor falsche Annahmen von Fußgängern, die glauben, dass sie an Kreuzungen Vorrang vor einer entgegenkommenden Straßenbahn haben. Dies ist jedoch nicht der Fall, da Straßenbahnen aufgrund ihres hohen Gewichts eine erhebliche Trägheit aufweisen und nicht an jeder Kreuzung rechtzeitig bremsen können. Im vergangenen Jahr ereigneten sich insgesamt 33 Kollisionen an Fußgängerübergängen. An zweiter Stelle steht die Unaufmerksamkeit, insbesondere durch die Verwendung von Handys und das Hören von lauter Musik mit Kopfhörern. In solchen Situationen können Fußgänger die Straßenbahn weder sehen noch hören.


Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass Kollisionen mit Fußgängern nur einen kleinen Teil der Gesamtzahl der Straßenbahnunfälle in Prag ausmachen, nämlich weniger als 6 %. Die meisten Unfälle im Straßenbahnverkehr sind hingegen Kollisionen mit Kraftfahrzeugen. Im vergangenen Jahr gab es insgesamt 1241 solcher Unfälle, was im Schnitt mehr als drei Unfällen pro Tag entspricht.

Commenti


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page