top of page

Baustelle Evropská: Ab Mittwoch muss mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden

Grund dafür ist der Bau der neuen Straßenbahnlinie Divoká Šárka – Dědina

Foto: Dopravní podnik hlavního města Prahy


Ab Mittwoch muss man in Prag mit erheblichen Verkehrsbehinderungen bei der Anreise zum Prager Flughafen rechnen. Grund dafür ist der Bau der neuen Straßenbahnlinie Divoká Šárka – Dědina (Prag 6).


Die Bauarbeiten beginnen am Mittwoch, 1. Februar 2023, morgens und dauern voraussichtlich bis in den Herbst. Im Rahmen der ersten Bauphase, die bis zum 15. April geplant ist, wird der Straßenbahnverkehr im Abschnitt Divoká Šárka und der Haltestelle Vozovna Vokovice in beiden Richtungen unterbrochen. Autofahrer müssen mit Behinderungen auf einem rund 600 Meter langen Abschnitt durch Fahrspursperrungen zwischen den Kreuzungen Vlastina und Za Vokovická rechnen.

In den weiteren Bauphasen wird es bis auf ein Herbstwochenende keine Einschränkungen mehr im Straßenbahnverkehr geben. Die Beschränkungen für den Autoverkehr werden auf den Abschnitt von der Kreuzung Vlastina bis zur Kreuzung Libocká reduziert. Im Rahmen der dritten Etappe, die von Ende Mai bis Ende Juni rund einen Monat dauern wird, muss mit erneuten Fahrspursperrungen in beiden Richtungen gerechnet werden.


Die Verkehrsbetriebe der Stadt Prag (DPP) raten Passagieren, für Fahrten zum Prager Flughafen mindestens eine halbe Stunde mehr für die Anreise einzuplanen. Als alternative Anreisestrecke empfehlen die Prager Verkehrsbetriebe die Nutzung der Buslinie 100 von der Metrostation Zličín direkt zu den Terminals 1 und 2 am Prager Flughafen.

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page