Tschechische Regierung überstand Misstrauensvotum

Eingebracht wurde der Antrag von beiden Oppositionsparteien: Die liberal-populistische Partei Ano von Ex-Premier Andrej Babiš und die Rechts-außen-Partei Freiheit und direkte Demokratie (SPD)

Foto: Tschechischer Premierminister Petr Fiala (ODS)


Ein Misstrauensantrag gegen die Mitte-rechts-Regierung in Tschechien, das derzeit die EU-Ratspräsidentschaft innehat, ist am Freitag gescheitert. Nach mehr als 22-stündiger Debatte sprachen sich am Vormittag 100 der 184 anwesenden Abgeordneten für einen Verbleib des Kabinetts von Premier Petr Fiala aus. 84 stimmten gegen die Regierung, 16 waren abwesend.


Den ganzen Artikel lesen: derstandard.at

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Anzeige

Anzeige

bannery-fiber-300x600px_AIRWAY.jpg
500x150_LB_PM.jpg