top of page

Tschechische Fluggesellschaften verzeichnen 2023 fast 5% mehr Passagiere

Die meisten Fluggäste wurden im dritten Quartal des letzten Jahres befördert

Tschechische Fluggesellschaften verzeichnen fast fünfprozentigen Anstieg der Passagierzahlen im Jahr 2023
Foto: Smartwings

Im vergangenen Jahr verzeichneten tschechische Fluggesellschaften laut einer vorläufigen Statistik des Verkehrsministeriums einen Anstieg bei der Anzahl der beförderten Passagiere. Fast 4,3 Millionen Passagiere flogen 2023 mit einer tschechischen Fluglinie, was einem Zuwachs von fast fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Die Statistik umfasst die Passagierzahlen der beiden größten Fluggesellschaften des Landes, Czech Airlines (CSA) und Smartwings.


Die Zahl der beförderten Passagiere entspricht fast 62 Prozent der Zahl von 2019 vor dem Ausbruch der Covid-19-Pandemie, als tschechische Fluggesellschaften 6,9 Millionen Passagiere beförderten. Die meisten Fluggäste wurden 2011 mit 7,5 Millionen befördert.

Des Weiteren stieg die durchschnittliche Flugstrecke im Vergleich zum Vorjahr auf rund 2.207 Kilometer. Im Jahr 2022 betrug sie durchschnittlich 2.193 Kilometer, während sie 2019 bei 1.705 Kilometern lag.


Die Gesamtleistung der tschechischen Luftfahrtunternehmen, gemessen an der Summe der beförderten Passagierkilometer, betrug im vergangenen Jahr 9,4 Milliarden Kilometer, was einem Anstieg von etwa fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht, ähnlich wie bei der Anzahl der beförderten Passagiere.


Die meisten Fluggäste wurden im dritten Quartal des letzten Jahres befördert, während das erste Quartal die geringste Zahl verzeichnete. Ebenso wurden im dritten Quartal die meisten Kilometer zurückgelegt, während im ersten Quartal die wenigsten Kilometer geflogen wurden. Im Durchschnitt flogen die Passagiere jedoch im ersten Quartal die längsten Strecken, während im dritten Quartal die kürzesten Strecken zurückgelegt wurden.


Seit Anfang des Jahres befindet sich Smartwings wieder vollständig unter tschechischer Kontrolle. Prague City Air, ein Unternehmen von Jiří Šimáň und Roman Vik, hat im Februar rund 50% der Anteile erworben, die zuvor indirekt von der chinesischen Gesellschaft CITIC, einem staatseigenen Finanz- und Investmentunternehmen der Volksrepublik China, gehalten wurden. Smartwings ist heute die größte tschechische Fluggesellschaft.

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page