Tschechien öffnet Generalkonsulat in Lwiw wieder

Bereits vor zwei Wochen sind tschechische Diplomaten in die Botschaft in Kiew zurückgekehrt


Prag/Lwiw (dpa) - Tschechien hat sein Generalkonsulat im westukrainischen Lwiw (Lemberg) nach zweimonatiger Unterbrechung wieder geöffnet. Das teilte das Außenministerium in Prag am Mittwoch mit. Das Konsulat war kurz nach dem Beginn des russischen Einmarsches in die Ukraine geschlossen worden.


Bereits vor zwei Wochen waren tschechische Diplomaten in die Botschaft in Kiew zurückgekehrt. Die diplomatische Präsenz seines Landes sei als «starke Geste der Unterstützung» zu verstehen, sagte Tschechiens Außenminister Jan Lipavsky. «Es ist unsere moralische Pflicht, die Ukraine so weit wie möglich zu unterstützen.»


Derweil verurteilte der tschechische Regierungschef Petr Fiala den russischen Gaslieferstopp nach Polen und Bulgarien. Vonseiten Moskaus komme es damit zu einer «weiteren Eskalation der Lage» und zur Verletzung gültiger Verträge. «Wir müssen uns schrittweise von unserer Abhängigkeit von russischen fossilen Rohstoffen befreien», forderte der liberalkonservative Politiker bei Twitter.

Anzeige

Anzeige

bannery-fiber-300x600px_AIRWAY.jpg
RJELINEK_webbannery_muzeum_450x150_DE_02.jpg

Anzeige

Anzeige

werbung auf TN 2.jpg