top of page

Supermarktkette Carrefour kehrt nach 18 Jahren auf den tschechischen Markt zurück

Die französische Einzelhandelskette startet Partnerschaft mit JIP Východočeská

Supermarktkette Carrefour kehrt nach 18 Jahren auf den Tschechien Markt zurück
Foto: Freepik

Die französische Einzelhandelskette Carrefour gab Ende des letzten Jahres ihre Rückkehr nach Tschechien durch eine strategische Partnerschaft mit JIP Východočeská bekannt. Ab diesem Jahr werden Carrefour-Produkte in den Cash & Carry-Filialen von JIP Svět potravin in verschiedenen Städten des Landes erhältlich sein.


Die Cash & Carry-Filialen von JIP sind an 14 Standorten vertreten, darunter in Prag, Pardubice, Karlovy Vary, České Budějovice, Olomouc, Ostrava, Zlín und Brno. Jan Korecký, Sprecher des Unternehmens, sagte gegenüber novinky.cz, dass die Mehrheit des Carrefour-Sortiments in diesen Geschäften verfügbar sein wird.


Die Partnerschaft markiert eine Wiederkehr für Carrefour, da man von 1998 bis 2006 bereits in der Tschechischen Republik aktiv war. Aufgrund von Verlusten entschied sich das Unternehmen damals zum Verkauf seiner Filialen an die britische Supermarktkette Tesco.


Patrick Lasfargues, Executive Director von Carrefour International Partnership, sagte in einer Pressemitteilung: „Diese neue Partnerschaft mit JIP Retail ist eine großartige Gelegenheit, den tschechischen Kunden eine leistungsstarke und wettbewerbsfähige Produktpalette für ihren täglichen Bedarf anzubieten. Sie ist ein weiterer Meilenstein in der internationalen Strategie der Carrefour-Gruppe mit einer starken Entwicklung in Osteuropa."


Carrefour mit Sitz in Frankreich ist gemessen am Umsatz ist Carrefour das achtgrößte Einzelhandelsunternehmen der Welt (und das drittgrößte in Europa). Das Unternehmen verfügt über rund 12.000 Filialen in Europa und ist in Spanien, Italien, Polen, Rumänien und Belgien tätig.

コメント


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page