Salmonellen-Verdacht: Lebensmittelrückruf in Tschechien für Ferrero "Kinder"

Aktualisiert: 8. Apr.

Ferrero Niederlassung veröffentlichte Liste eventuell betroffener Produkte


Der italienische Süßwarenhersteller Ferrero ruft Chargen seiner in Belgien hergestellten Kinder Mini Eggs und Bonbons vom tschechischen und slowakischen Markt zurück. Das Unternehmen sagt, dass der Rückruf eine Vorsichtsmaßnahme als Reaktion auf mehrere gemeldete Fälle von Salmonellen im Zusammenhang mit den Produkten in Westeuropa sei. Wie Krone.at berichtet, dürfte die Ursache für die Salmonellen in Kinder-Schokolade ein Filter am Auslass von zwei Rohstofftanks in einem belgischen Werk sein. Tests haben bisher bei keiner Kinder-Schokolade in Tschechien eine Kontamination festgestellt. „Wir nehmen die Lebensmittelsicherheit sehr ernst und entschuldigen uns aufrichtig für diese Angelegenheit. Unser anhaltendes Bemühen für den Verbraucherschutz hat zu unserer Entscheidung geführt, den freiwilligen Rückruf auszuweiten“, erklärte das Unternehmen auf seiner Webseite. Der Rückruf betrifft acht in Belgien hergestellte Kinder-Schokoladeprodukte mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum zwischen 19. Februar bis 27. September dieses Jahres. Eine Liste der zurückgerufenen Produkte für die Tschechische Republik und die Slowakei finden Sie hier: Kinder.cz.

Anzeige

mucha 02.jpg

Anzeige

raw balls 01.png