top of page

Renovierung der Burg Karlštejn abgeschlossen

Aktualisiert: 2. Apr.

Das Großprojekt, das mehr als 150 Millionen CZK gekostet hat, begann im Jahr 2020

Foto: Burg Karlstein (Karlštejn) | Wikipedia


Die Burg Karlstein (Karlštejn), die etwa 30 km südwestlich von Prag liegt, hat ihre umfangreichen Renovierungsarbeiten abgeschlossen. Ab nächster Woche wird ein Teil davon wieder für die Öffentlichkeit zugänglich sein und die offizielle Eröffnungsfeier ist für den 21. April geplant.


Das Großprojekt, das mehr als 150 Millionen CZK gekostet hat, begann im Jahr 2020, währenddessen die Burg für Besucher zugänglich blieb. Der Generalunternehmer hat nun die Bauarbeiten an das Nationale Institut für Kulturerbe übergeben, aber es müssen noch alle Sicherheitssysteme in den Räumlichkeiten installiert und eingerichtet werden, wie das Nachrichtenportal denik.cz berichtet.


Der Kastellan erwartet, dass ab nächster Woche schrittweise einige Teile der Burg für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden können. Es wird eine neue Ausstellung geben und das neue Besucherzentrum soll voraussichtlich am 20. April eröffnet werden.

Video: Burg Karlstein (Karlštejn)


Ursprünglich sollte die Renovierung bis Ende des letzten Jahres abgeschlossen sein. Jedoch verzögerte sie sich aufgrund von Marktbedingungen, einem Mangel an bestimmten Materialien und Arbeitern sowie weiteren Komplikationen, die während der Arbeiten auftraten.


Der wichtigste Teil der Renovierungsarbeiten hinsichtlich des Erhalts der Burg war die Restaurierung des Untergeschosses des Kaiserpalastes, welches komplett saniert wurde.


Während der Renovierungsarbeiten war geplant, dass der Betrieb der Burg durch kurzfristige Schließungen eingeschränkt werden sollte, die bis zu einer Woche dauern könnten. Letztendlich erwies sich dies jedoch als nicht notwendig.


Die Burg Karlstein wurde im Jahr 1348 von Karl IV. gegründet, nachdem er zum ersten Mal zum römisch-deutschen König gewählt worden war (die Kaiserkrönung erfolgte erst 1355). Sie wurde als Schatzkammer für die Reichskleinodien des Heiligen Römischen Reiches und die gewaltige Reliquiensammlung Karls IV. konzipiert.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

300x300 metro.gif
FESTIVAL_AMBASAD_2023-webbanner_300x600px.jpg
bottom of page