top of page

Region Südmähren stellt Millionen für die Entwicklung des Radsports bereit

Die Umsetzung der Förderprogramme unterstützt den Radtourismus und erhöht die Sicherheit der Radfahrer in der Region

Foto: Jonas Jaeken | Unsplash


Die Region Südmähren unterstützt in diesem Jahr die weitere Entwicklung von Radsport und Radtourismus sowie die Instandhaltung von Radwegen in der Region. Zwei Förderprogramme wurden am Mitte Januar genehmigt, berichtet Brno Daily.


"Insgesamt 20 Millionen Tschechische Kronen werden in den Bereich fließen, der für die Entwicklung des Tourismus und den ökologischen Transport in Südmähren so wichtig ist", sagte der stellvertretende Gouverneur Jan Zámečník."Konkret haben wir 17 Millionen Kronen für die Entwicklung des Radsports in der Region und drei weitere Millionen für die Instandhaltung von Radwegen und die Verbesserung von Ski-Langlaufstrecken bereitgestellt."


„Das ist ein extrem wichtiges Förderprogramm für unsere Zusammenarbeit mit Kommunen und Städten. So erhöhen wir gemeinsam den Anteil des nicht motorisierten Verkehrs und verbessern die Erreichbarkeit der Region. Die Entwicklung des Tourismus in den jeweiligen Gebieten und die Nutzung von Straßen und Strecken für Mountainbikes zu Erholungszwecken ist nicht zu vernachlässigen, die Umsetzung der Förderprogramme erhöht auch die Sicherheit der Radfahrer selbst. In Bereichen mit starkem Verkehrsaufkommen und in Gebieten mit häufigen Unfällen erleichtern Radwege nicht nur das Radfahren selbst, sondern vor allem ermöglichen Sie einen sicheren Weg zur Schule oder zur Arbeit“, fügte Zámečník hinzu.


Im Fall des zweiten Förderprogramms, das für die Instandhaltung von Radwegen und die Umgestaltung von Ski-Langlaufstrecken vorgesehen ist, geht es hauptsächlich darum, die Sauberkeit und Sicherheit auf öffentlichen Straßen für den nicht motorisierten Verkehr in der Region sicherzustellen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Anzeige

Anzeige

bannery-fiber-300x600px_AIRWAY.jpg
RJELINEK_webbannery_muzeum_450x150_DE_02.jpg

Anzeige

bottom of page