Regierungschefs von Polen, Tschechien und Slowenien reisen nach Kiew

Selenskyj sprach von einem starken Zeichen seiner „Freunde“

Video: Euronews Deutsch


Der tschechische Premier Petr Fiala (Bürgerdemokraten) erklärte nach dem Treffen mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj in Kiew „Wir wissen, dass ihr auch für unsere Leben und unsere Freiheit kämpft“, Europa stehe hinter der Ukraine betonte Fiala.


„Ihr Besuch in Kiew in dieser für die Ukraine schwierigen Zeit ist ein starkes Zeichen der Unterstützung. Wir wissen das wirklich zu schätzen“, sagte Selenskyj. Selenskyj veröffentlichte am späten Dienstagabend auf Telegram ein Video, das ihn und die drei Regierungsvertreter bei den Gesprächen in einem fensterlosen Raum zeigt.

Zu sehen sind auf dem Video auch viele Journalisten, die vor dem Verhandlungsraum warten. „Sie sind hier, um uns zu unterstützen. Ich bin sicher, dass wir mit solchen Freunden, mit solchen Ländern, Nachbarn und Partnern wirklich gewinnen können“ so Selenskyj.


Fiala erklärte: „Das Ziel des Besuchs ist, die uneingeschränkte Unterstützung der Europäischen Union für die Ukraine und ihre Freiheit und Unabhängigkeit zum Ausdruck zu bringen.“


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Anzeige

Anzeige

bannery-fiber-300x600px_AIRWAY.jpg
500x150_LB_PM.jpg