Prager Nahverkehrs Leitsystem und Haltestellen bekommen neues Design

Aktuelles System seit den späten 70er und 80er Jahren in Betrieb

Foto: pid.cz


Das Prager Rathaus stellte gestern das neue Informations- und Leitsystem der Stadt und des öffentlichen Nahverkehrs vor. An der internationalen Ausschreibung, die von drei tschechischen Agenturen – Side2, A69 und Superior Type – gewonnen wurde, nahmen 16 Grafikstudios teil. Das Projekt will die derzeit unterschiedlichen Einheiten des Prager Navigationssystems vereinfachen und die Verständlichkeit der Informationen für Anwohner und Touristen verbessern. Das aktuelle Navigationssystem wurde bereits in den späten 1970er und 1980er Jahren entwickelt.

Foto: pid.cz „Prag bekommt ein neues, klares und stadtweites Beschilderungs- und Navigationssystem. Ich möchte, dass jeder Informationen zu seiner Reiseroute leicht finden kann. Zum Beispiel, wenn man aus der U-Bahn kommt und nach dem richtigen Ausgang sucht, oder an stark frequentierten Tram-Umsteigepunkten“, sagt Verkehrsstadtrat Adam Scheinherr. Das Pilotprojekt startet diesen Sommer, Reisende können das elektronische Leitsystem an den Haltestellen Prosek, Ládví und Budějovicka testen.

Video: Pražská integrovaná doprava | YouTube

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Anzeige

Anzeige

bannery-fiber-300x600px_AIRWAY.jpg
RJELINEK_webbannery_muzeum_450x150_DE_02.jpg

Anzeige

Anzeige

werbung auf TN 2.jpg