top of page

Prag läutet Franz-Kafka-Jahr mit einem vielfältigen Kulturprogramm ein

100 Jahre Franz Kafka: Ein Gedenken an den bedeutendsten jüdischen Schriftsteller Prags im frühen 20. Jahrhunder

Prag läutet das Franz-Kafka-Jahr mit einem vielfältigen Kulturprogramm ein
Grafik: Prague.eu

Anlässlich des 100. Todestages von Franz Kafka hat die Stadt Prag in Zusammenarbeit mit dem Prager Stadttourismus und der Prager Stadtbibliothek symbolisch das Franz-Kafka-Jahr eröffnet. Es wurde ein Programm für Kinder sowie Erwachsene vorbereitet, das eine Reihe von Projekten zum Thema Kafka umfasst. Neben Projekten in den Bereichen Film, Literatur, Theater und Musik wurde auch eine Kampagne gestartet, zu der auch eine speziell mit Kafka-Motiven dekorierte Straßenbahn gehört.


Die Plattform zum hundertsten Todestag von Franz Kafka wurde von der Adalbert-Stifter-Gesellschaft initiiert und koordiniert und in Zusammenarbeit mit der Prager Stadtbibliothek entwickelt. Anlässlich des Jubiläums wurde vor kurzem die Webseite Festival | Kafka 2024 ins Leben gerufen. Neben der Webseite, die über das reichhaltige Angebot für die Prager Bürger informiert, wird auch eine "Kafka-Straßenbahn" das ganze Jahr über durch Prag fahren. Diese ist mit Illustrationen der tschechischen Illustratorin Simona Lore geschmückt.

Prag läutet das Franz-Kafka-Jahr mit einem vielfältigen Kulturprogramm ein
Foto: Kafka Tram | Prague City Tourism

„Das historische und kulturelle Erbe der Hauptstadt liegt uns am Herzen. Das Erbe Franz Kafkas und die Spuren, die er hier in Prag für immer hinterlassen hat, zu würdigen, ist ein außergewöhnliches Ereignis. Ich bin davon überzeugt, dass es sowohl von den Prager Bürgern als auch von den Besuchern der Metropole aus der Tschechischen Republik und dem Ausland geschätzt werden wird", sagte der Bürgermeister der Hauptstadt Prag, Bohuslav Svoboda.


Die Hauptstadt unterstützt insgesamt 14 Projekte, darunter die Inszenierung "Kafka hat das Haus verlassen" (Kafka has left the building) im Theater Zábradlí und die Inszenierung "Kafkas Sache" (Kauza Kafka) vom Prager Kammerballett. Weitere Projekte umfassen Ausstellungen und Publikationen, die in Zusammenarbeit mit dem Jüdischen Museum, der Jüdischen Gemeinde, dem Prager Literaturhaus der deutschen Sprache, der Revolver-Revue und dem Architekturverein realisiert werden.


„Die Person von Franz Kafka ist untrennbar mit Prag verbunden, und er ist oft der Grund für einen Besuch der Metropole. Dank sozialwissenschaftlicher Untersuchungen aus dem letzten Jahr wissen wir, dass insbesondere Touristen aus dem deutschsprachigen Raum Interesse an Franz Kafkas Geschichte zeigen. Aber auch Besucher aus den Vereinigten Staaten interessieren sich für ihn, und nicht zuletzt natürlich auch einheimische Touristen", erklärt František Cipro, Vorstandsvorsitzender des Prager Stadttourismus.

Prag läutet das Franz-Kafka-Jahr mit einem vielfältigen Kulturprogramm ein
Foto: KAFKAesque Austellung | DOX Prag

Im Rahmen der Kafka-Erzählung wurde auch die Webseite Franz Kafka - Prague.eu (DE) eingerichtet. Dort finden Interessierte grundlegende Informationen über den Schriftsteller, ikonische Orte in Prag sowie geführte Touren zu Orten aus Kafkas Jugend und späteren Lebensjahren. Durch die Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Prag ist es außerdem möglich, sich mit Kafkas literarischem Werk vertraut zu machen.


„Die Stadtbibliothek Prag, als maßgebliche Kulturorganisation der Stadt, sah sich veranlasst, am diesjährigen Programm mitzuwirken und eine internationale Kooperation einzugehen, was angesichts des Jubiläums des in der tschechischen Hauptstadt geborenen deutschen Autors mehr als sinnvoll ist", sagt Tomáš Řehák, Direktor der Stadtbibliothek Prag. „Eine Reihe von Veranstaltungen werden im Juni direkt in der Stadtbibliothek Prag stattfinden.


Darüber hinaus ist die Ausstellung "KAFKAesque" im DOX-Zentrum für zeitgenössische Kunst bereits geöffnet, das Theater auf der Balustrade zeigt eine Inszenierung von "Franz und Kavka", und das Thema wird auch auf der 29. Internationalen Buchmesse und dem Literaturfestival "Svět knihy Praha 2024" präsent sein", ergänzt Řehák abschließend.

Comentários


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page