Ostrava, Brünn, Budweis TOP 3 in Europa bei Meth Rückständen im Abwasser

Karlovy Vary an 5. Stelle bei Cannabisprodukten

Foto: Methamphetamin | Wikipedia


Die Menge an Methamphetamin im tschechischen Abwasser ist die mit Abstand höchste in Europa, das geht aus einer Studie der Europäischen Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EMCDDA) hervor, die 2021 Abwässer in rund 80 Städten in 25 europäischen Ländern analysierte. Bei Meth belegten tschechische Städte 2021 sogar die ersten fünf Plätze. Die höchste Menge an Methamphetamin, dem Wirkstoff von Meth, wurde in Ostrava (684 Milligramm pro 1.000 Einwohner pro Tag) gefunden, gefolgt von Brno (546 mg), České Budějovice (507 mg), Karlovy Vary (339 mg) und Prag (329 mg). ). In anderen tschechischen Städten fanden keine Messungen statt. Das lettische Riga (226 mg), Bratislava (187 mg) und Piešťany (151 mg) landeten nur deutlich hinter den Städten in Tschechien. Bei im Abwasser gefundenen Cannabisrückständen, belegte Karlovy Vary (123 mg) den fünften Platz. An erster Stelle stand eindeutig Barcelona (456 mg), gefolgt von Amsterdam (158 mg), Prag scheint als 16. auf dieser Liste auf. Bei Kokain landete Prag am 30. und bei Amphetamine und Ecstasy (MDMA) am 17. Platz.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Anzeige

Anzeige

bannery-fiber-300x600px_AIRWAY.jpg
RJELINEK_webbannery_muzeum_450x150_DE_02.jpg

Anzeige

Anzeige

werbung auf TN 2.jpg