top of page

Neue Štvanice-Fußgängerbrücke als Bauwerk des Jahres 2023 ausgezeichnet

Die Fußgängerbrücke wurde im Juli dieses Jahres feierlich eröffnet


Neue Štvanice-Fußgängerbrücke als Bauwerk des Jahres 2023 ausgezeichnet
Foto: Praha 7 | Facebook

Die neue HolKa Fußgängerbrücke, welche die Prager Stadtteile Holešovice und Karlín mit der Insel Štvanice verbindet, wurde mit dem Titel "Bauwerk des Jahres 2023" ausgezeichnet. Die Jury würdigte sowohl den architektonischen und städtebaulichen Wert der Fußgängerbrücke als auch ihre einzigartige technische Lösung.


Die neue Štvanice-Fußgängerbrücke in Prag wurde zusammen mit dem neuen Pavillon des Krankenhauses Pelhřimov und der multifunktionalen Sporthalle Kapka in Vsetín mit dem prestigeträchtigen Titel "Bauwerk des Jahres 2023" im diesjährigen Wettbewerb der Stiftung für die Entwicklung von Architektur und Bauwesen ausgezeichnet. Die Preise wurden am Freitag, dem 24. November, im Rahmen eines Galaabends im Prager Rudolfinum verliehen.

Die Fußgängerbrücke, deren Bau im Januar 2022 begonnen hat und die im Juli 2023 ihrer Bestimmung übergeben wurde, stellt eine einfache Fußgänger- und Radfahrerverbindung zwischen den Bezirken Prag 7 und Prag 8 dar. Das dreihundert Meter lange Bauwerk aus weißem ultrahochfestem Beton mit Anti-Graffiti-Beschichtung ist in seiner Krümmung ungewöhnlich. Ihre Breite beträgt vier Meter, an der Rampe zur Insel Štvanice drei Meter.


Der Ausrichter des Wettbewerbs ist die Stiftung für Entwicklung der Architektur und des Bauwesens (Nadace pro rozvoj architektury a stavitelství), zusammen mit dem Ministerium für Industrie und Handel, die ČKAIT (Tschechische Kammer der autorisierten, im Ausbau tätigen Ingenieure und Techniker) und dem Verband der Bauunternehmer in der Tschechischen Republik.

コメント


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page