top of page

Metro Dezert: 50 Jahre Süße Grüße aus Prag

Das extrem süße Produkt eroberte schnell die Herzen der Menschen und erlangte eine beispiellose Popularität

Metro Dezert: 50 Jahre Süße Grüße aus Prag
Foto: Metro Dezert Klasik | Facebook

Seit einem halben Jahrhundert wird die Prager Metro nicht nur als effektives Verkehrssystem in der tschechischen Hauptstadt genutzt, sondern diente auch als Namensgeberin einer süßen Leckerei - der "Metro" aus Prag. Vor fünfzig Jahren begann die Produktion des beliebten Desserts in der tschechoslowakischen Hauptstadt.


Die "Metro" brachte einen Hauch von westlichem Flair in die Hauptstadt und darüber hinaus in die gesamte damalige Tschechoslowakische Sozialistische Republik. Das extrem süße Produkt eroberte schnell die Herzen der Menschen und erlangte eine beispiellose Popularität. Mit einer Produktionslinie, importiert aus den Niederlanden, wurde ein Produkt geschaffen, das auf dem heimischen Markt bisher unbekannt war. Diese Produktionslinie ist bis heute in Betrieb, wenn auch im Laufe der Zeit mit einigen Änderungen und Anpassungen.


Die Inspiration für die "Metro" kam von einem Produkt auf der Basis eines niederländischen Rezepts, das von einem Team des Forschungsinstituts der Prager Bäckereien und Mühlen an die lokalen Gegebenheiten und Geschmäcker angepasst wurde. Das Ergebnis war ein hausgemachtes Produkt: ein gefüllter Biskuit, der mit Konditor Modelliermasse überzogen und an beiden Enden in Schokolade getaucht wurde.

Metro Dezert: 50 Jahre Süße Grüße aus Prag
Foto: Metro dezert klasik

Obwohl die frühen 1970er Jahre von starrer Standardisierung geprägt waren und Europa durch den Eisernen Vorhang geteilt war, wurde der Kauf von Maschinen aus dem Westen nicht als Sensation empfunden. Für die Beteiligten war es eher ein normaler Geschäftsvorgang. Die Produktionslinie wurde laut dem Nachrichtenportal Pražský deník höchstwahrscheinlich 1973 auf einer Messe in den Niederlanden erworben, wobei ein Großteil der Anlage aus den Niederlanden stammte und die übrigen Komponenten von inländischen Lieferanten geliefert wurden.


Die Verbindung von "Metro" und der Prager U-Bahn (Metro) war nicht nur auf den Namen beschränkt, sondern auch sonst sehr eng. Das neue Produkt aus Prag wurde am 9. Mai 1974 anlässlich der Eröffnung des ersten Abschnitts der Metro Linie C verteilt. Damals befanden sich die neuen Leckereien noch in der Versuchsproduktion, bevor die Produktionslinie in der Michelské pekárny vollständig betriebsfähig war.


Metro Dezert gab es zu Beginn in den Geschmacksrichtungen wie Punsch und Kakao, und später kamen Kokosnuss, Erdbeere und andere hinzu. Zur Feier des 50. Jahrestages der Markteinführung von Metro Dezert wird eine limitierte Sonderedition mit einer neuen Geschmacksrichtung kommen: Metro Dezert Banane, die in Kürze erhältlich sein wird. Michelské pekárny (Metro Dezert) Webseite | Facebook

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page