In Tschechien lebende Russen protestierten in Prag gegen den Ukraine-Krieg

Ende 2021 lebten mehr als 45.000 Russen in Tschechien

Foto: Gheorghe Evstafyeva | IG - Demonstration auf dem Altstädter Ring in Prag


Tausende Russen marschierten am Samstag durch Prag und schwenkten weiß-blau-weiße Flaggen, die zum Symbol der Proteste gegen den Einmarsch Moskaus in die Ukraine geworden sind. Im Zentrum von Prag demonstrierten am Samstag in Prag lebende Russen gegen die russische Invasion in der Ukraine und gegen Präsident Wladimir Putin. Die Demonstranten versammelten sich gegen Mittag auf dem Friedensplatz (Náměstí Míru), von wo man aus Richtung Wenzelsplatz (Václavské náměstí) zum Altstädter Ring (Staroměstské náměstí) marschierte.


Nach Angaben der Polizei nahmen etwa 3000 Menschen an dem Protestzug teil. Die Veranstaltung „Russen gegen Putin” organisiert durch das Prager-Russische Antikriegskomitee, verlief ohne Zwischenfälle.

Video: euronews (deutsch) 26.03.2022 | YouTube


Zum Jahresende 2021 lebten mehr als 45.000 Russen in Tschechien. Sie zählten damit zu den größten ausländischen Minderheiten – gleich nach Ukrainern, Slowaken und Vietnamesen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Anzeige

Anzeige

bannery-fiber-300x600px_AIRWAY.jpg
500x150_LB_PM.jpg