top of page

Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds unterstützt 133 neue deutsch-tschechische Projekte

Aktualisiert: 9. Dez. 2023

Tschechen und Deutsche verwandeln gemeinsam verfallene Kulturdenkmäler in Orte der Begegnung

Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds unterstützt 133 neue deutsch-tschechische Projekte
Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds

Der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds unterstützt 133 neue gemeinsame Projekte aus der Zivilgesellschaft beider Länder. Der Verwaltungsrat des Fonds gab dafür am Mittwoch Fördermittel in Höhe von insgesamt 1.261.455 Euro frei.


Die Sitzung fand diesmal im Rathaus von Nürnberg statt, wo die Verwaltungsratsmitglieder von Oberbürgermeister Marcus König begrüßt wurden. Martin Kastler, früherer Co-Vorsitzender des Verwaltungsrats, wurde vom Verwaltungsrat mit großem Dank für seine Arbeit nach zwölf Jahren aus dem Amt verabschiedet.


Der Verwaltungsrat verurteilte in seiner ersten Sitzung nach dem 7. Oktober den Terrorangriff der Hamas auf Israel. Er hat sich mit großen Sorgen mit dem wachsenden Antisemitismus in Europa beschäftigt und beschlossen, die Bekämpfung des Antisemitismus noch stärker in der künftigen Programmarbeit zu verankern.


Viele der neu bewilligten Projekte kamen aus dem Bereich der Denkmalpflege. Der Fonds stellte für die Restaurierung von 32 Kulturdenkmälern ca. 400 000 Euro bereit.


„Sich um verfallene Sakralbauten zu kümmern, die Teil unserer gemeinsamen Geschichte sind, ist nicht nur eine Aufgabe für Denkmalpfleger. Wenn es darum geht, Bauruinen neues Leben einzuhauchen und sie zu Orten der Begegnung und des friedlichen Miteinanders zu machen, sind wir alle gefragt. Solche Orte der Gemeinsamkeit, gegenseitigen Toleranz und Demut brauchen wir heute dringender denn je“, betonten Rita Hagl-Kehl und JindřichFryč, die beiden Co-Vorsitzenden des Verwaltungsrats.


Mehrere der bewilligten Projekte greifen auch das Jahresthema 2023 des Zukunftsfonds („Bloß nicht durchdrehen – gemeinsam sind wir stark“) auf sowie die neue Sonderausschreibung des Fonds zum bevorstehenden Kafka-Jahr 2024.



Die Liste neu bewilligter Projekte finden Sie hier.

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page