top of page

Das Festival Ambasád Food & Culture findet dieses Wochenende zum sechsten Mal statt

Besucher können eine Fülle von Gerichten probieren, die meisten davon sehr typisch für das jeweilige Land

Foto: Festival ambasád / Festival of embassies


Das Festival Ambasád (Festival der Botschaften) am 10. Juni, ist das größte internationale Street-Food-Festival, bei dem die einzelnen Länder hauptsächlich durch ihre Botschaften, Honorarkonsulate oder Handelskammern vertreten sind. Die Botschafter nehmen persönlich an der Veranstaltung teil. In Bezug auf den Umfang und die Anzahl der teilnehmenden Länder handelt es sich um eine völlig einzigartige Veranstaltung in unserem Land. Die Veranstalter des Festivals ambasád / Festival of Embassies, sind der Stadtbezirk Prag 6 und der eingetragene Verein Farmářské Trhy, der auch die Märkte auf dem Kulat'ák organisiert.


An den Ständen der einzelnen Länder werden originelle traditionelle Gerichte zubereitet, die charakteristisch für das jeweilige Land sind und oft aus Zutaten und Gewürzen bestehen, die bei uns weniger verbreitet und manchmal unbekannt sind. Das Personal der Botschaften, oft auch die Botschafter selbst sowie ihre Familien oder Angehörige der Länder, die dauerhaft in Prag leben, sind an der Zubereitung beteiligt. Für einige Botschaften kochen sogar bekannte Köche. Das gesamte Angebot ist an die Idee von Bauernmärkten angepasst, um hochwertige Zutaten für eine erstklassige Gastronomie bereitzustellen.

Foto: Festival ambasád / Festival of embassies


Besucher, von denen bei früheren Ausgaben des Festivals etwa 15.000 kamen, können eine Fülle von Gerichten probieren, die meisten davon sehr typisch für das jeweilige Land. Darüber hinaus werden eine Vielzahl von Getränken, Eis, Süßigkeiten, Desserts sowie kleine Souvenirs und originelle Kunstgegenstände angeboten. Die Organisatoren haben außerdem ein umfangreiches Programm mit Ensembles aus den teilnehmenden Ländern geplant, das bis 20 Uhr läuft.


Auch in diesem Jahr wird das Festival mit der Trommelgruppe BLABUBURO starten, die sich auf afrikanische Musik konzentriert. Es folgen thailändische Volkstänze, Puppenspiele aus Brasilien (Gilberto Conti), Mariachi Azteca de Praga aus Mexiko, kulturelle Darbietungen aus Indien, ein Chor aus Slowenien, Volkstänze aus dem Kosovo, traditioneller Kehlkopfgesang und -tanz aus der Mongolei, Volkslieder aus Moldawien, traditionelle bosnische Lieder, das Limbora-Ensemble aus der Slowakei, die Tanzgruppe Sahar Group aus Palästina, die K-Pop-Tanzgruppe Monster Crew aus Südkorea und die Sängerin Kamila Asgarova aus Aserbaidschan

Foto: Festival ambasád / Festival of embassies


Die Partnerstädte von Prag 6, Bayreuth und Poreč, haben ihre Teilnahme an der diesjährigen Geschmacksparade bestätigt. Auch Penta, Kaprain und die Sekyra-Gruppe werden ihre jeweiligen Projekte vorstellen. Zusätzlich werden die tschechische Armee und der Prager Flughafen an der Veranstaltung teilnehmen.


Zum Festival gehört auch der traditionelle Markt am Kulaťák, der jeden Samstag stattfindet und auch dieses Mal von 8 bis 14 Uhr geöffnet sein wird. Die Besucher können wie gewohnt landwirtschaftliche Erzeugnisse, Blumen, Snacks und andere Produkte kaufen.


Der Eintritt zum gesamten Gelände, einschließlich der Technické ulice, ist frei.


Wir bitten Sie, Ihre Autos zu Hause zu lassen, da die Parkplätze begrenzt sind.


Liste der teilnehmenden Länder:

Afghanistan

Algerien

Argentinien

Armenien

Aserbaidschan

Bhutan

Bosnien und Herzegowina

Brasilien

Bulgarien

Philippinen

Ghana

Georgien

Kroatien

Indien

Indonesien

Irak

Japan

Süd-Afrika

Jemen

Kap Verde

Kolumbien

Demokratische Republik Kongo

Kosovo

Kuwait

Malaysia

Marokko

Mexiko

Moldawien

Mongolei

Union von Myanmar

Nigeria

Pakistan

Palästina

Peru

Polen

Portugal

Rumänien

Saudi-Arabien

Slowakei

Slowenien

Serbien

Sudan

Syrien

Schweiz

Taiwan

Thailand

Tunesien

Türkei

Vietnam

Ukraine

Sambia

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page