Czechia / Česko wird offizieller Name tschechischer Sportmannschaften

Die offizielle Änderung könnte ab den nächsten Olympischen Spielen 2024 in Paris in Kraft treten

Foto: Česká hokejová reprezentace | Facebook


Die Tschechische Republik tritt nun unter dem Ein-Wort-Namen Czechia (Tschechien) in der internationalen Sportszene auf.


Die Änderung erfolgt, nachdem das Tschechische Olympische Komitee Anfang des Monats einem Antrag stattgegeben hat, den Namen Czechia (Tschechien) in einer internationalen Sportdatenbank zu verankern, wo er den bisherigen Namen Czech Republic (Tschechische Republik) ersetzen wird.


Funktionäre verschiedener Sportverbände unterstützten auf der April-Konferenz den schrittweisen Übergang zum Ein-Wort-Namen. Die tschechischen Nationalteams in den Bereichen Basketball, Hockey und Fußball verwenden bereits den einheitlichen Namen Czechia (Tschechien).


„Wir folgen dem Ansatz des Außenministeriums, das diese Änderung bereits bei der UN oder der NATO vorgenommen hat. Natürlich haben viele andere Organisationen diesen Namen auf internationaler Ebene übernommen und es ist auch im Sport eine logische Konsequenz. In unserem Fall war die überwiegende Mehrheit der olympischen Sportarten für diese Änderung“, sagte Roman Kumpošt, stellvertretender Vorsitzender des COC für internationale Beziehungen.


„Czechia“ wurde 2016 als offizieller Name des Landes übernommen und kam zusätzlich zu dem längeren und gebräuchlicheren „Czech Republic“.


Die offizielle Änderung könnte ab den nächsten Olympischen Spielen 2024 in Paris in Kraft treten, obwohl einige davor gewarnt haben, dass eine Übergangszeit erforderlich sei, um Sportausrüstung und Werbematerial zu ändern.


Tschechien wurde vor Jahrhunderten in lateinischen Texten als Äquivalent zu Böhmen verwendet und bezog sich auf den westlichen Teil des Landes, der Prag umfasst.


Nach der Teilung der Tschechoslowakei (Československo) gab es keine Zweifel mehr an der Slowakei oder „Slovensko“, da sich der Name so reibungslos wie das Land selbst löste.


Aber die Tschechen zögerten, den Kurznamen Česko (Czechia) zu verwenden, auch wegen des Widerstands in den östlichen Ländern Mähren und Schlesien, die das Gefühl hatten, dass er ihr Territorium benachteiligte.


Der frühere tschechische Präsident Vaclav Havel sagte einmal, „Česko“ zu hören, fühle sich an, als würden „Schnecken über seinen Körper kriechen“.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Anzeige

Anzeige

bannery-fiber-300x600px_AIRWAY.jpg
RJELINEK_webbannery_muzeum_450x150_DE_02.jpg

Anzeige

Anzeige

werbung auf TN 2.jpg
1080_1080_Old_New.jpg