top of page

Bruckners Dritte: Goethe-Institut Prag zeigt Live-Übertragung aus der Berliner Philharmonie

Die Live-Übertragung von Anton Bruckners Dritter Symphonie wird im Rahmen des Open House Festival präsentiert

Die Live-Übertragung von Anton Bruckners Dritter Symphonie wird im Rahmen des Open House Festival präsentiert
Foto: Berliner Philharmoniker

Das Goethe-Institut in Prag bietet am 18. Mai eine Live-Übertragung aus der Berliner Philharmoniker an. Gespielt wird die Dritte Symphonie von Anton Bruckner, und zwar in der Originalfassung von 1873. François-Xavier Roth wird am Pult der Berliner Philharmoniker stehen. Der Eintritt ist frei.


„Wir wollen dem Prager Publikum die Möglichkeit geben, Konzerte der Berliner Philharmoniker, eines der besten Orchester der Welt, live zu erleben", sagt Klára Arpa vom Goethe-Institut. „Wir haben uns für eine Live-Übertragung aus Berlin entschieden, um das Interesse des Publikums zu testen und um erste Erfahrungen mit Live-Übertragungen zu sammeln, die wir bisher noch nicht angeboten haben", fügt Arpa hinzu.


Die Live-Übertragung von Anton Bruckners Dritter Symphonie, die das Goethe-Institut am 18. Mai als Begleitprogramm zum Prager Open House Festival präsentiert, verspricht ein außergewöhnliches Musikerlebnis. Der französische Dirigent François-Xavier Roth wird die Symphonie nämlich in ihrer ursprünglichen Form von 1873, die der Komponist selbst abgelehnt hat, aufführen: Der Dirigent Roth, Träger des Claudio-Abad-Preises, hält diese erste der drei Fassungen für die beste, da sie seiner Meinung nach Bruckner am authentischsten zeigt.


„Das Publikum kann sich nicht nur auf ein tolles Programm freuen, sondern auch auf eine hochwertige Tonanlage und eine erstklassige technische Übertragung, die wir der Digital Concert Hall, der digitalen Plattform der Berliner Philharmoniker, verdanken", ergänzt Klara Arpa: "Obwohl Live-Übertragungen der Berliner Philharmoniker für uns neu sind, glauben wir, dass sie ihr Publikum finden werden."


Der Saal des Goethe-Instituts bietet 80 Plätze. Die Veranstalter bitten um frühzeitiges Erscheinen, mindestens 15 Minuten vor Beginn der Vorstellung.



Live-Übertragung aus der Berliner Philharmonie: Bruckners Dritte Symphonie

Samstag, 18. Mai, 19.00 Uhr

Goethe-Institut Prag, Masarykovo nábřeží 32, Prag 1

Eintritt frei | Webseite



Goethe-Institut Tschechien

Comentarios


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page