top of page

Brünn will Kulturhauptstadt Europas 2028 werden

Mit dem Slogan „Brünn mit Ihnen“ bewirbt sich die Stadt um den Titel

Foto: Brno 2028 | Facebook


Brünn strebt den Titel Kulturhauptstadt Europas für das Jahr 2028 an. Mit der Bewerbung sind Vertreter der Stadt heute auf Rennrädern nach Prag gefahren. Die Drei-Mann-Expedition legt in drei Tagen über 200 Kilometer auf Nebenstraßen zurück. Ziel ist das Kulturministerium am Maltézské náměstí in Prag, wo sie am Mittwochnachmittag erwartet werden. Der Kulturrat Marek Fišer (Piraten) ist Teil der Gruppe.


Mit dem Slogan Brünn mit Ihnen bewirbt sich die Stadt um den Titel. Die Einzelheiten und das Programm der Kandidatur sind noch nicht im Detail bekannt. Bei der Bewerbung für die erste Runde erarbeitete das Brünner Team die Eckpunkte gemäß den Vorgaben der Auswahlkommission. Sie betreffen nicht nur Kultur, sondern auch Verkehr, Infrastruktur oder Finanzierung.


Ob Brünn in die zweite Runde einzieht, wird am 14. Oktober klar, sagte Petra Stránská, Produzentin von Brünn 2028, heute vor Journalisten. Die Programmdetails der Kandidatur werden erst danach von der Stadt veröffentlicht.


Der Titel Kulturhauptstadt Europas wird von der Europäischen Union immer an eine oder mehrere europäische Städte vergeben, die die Möglichkeit haben, ihr kulturelles Leben und seine Entwicklung das ganze Jahr über zu präsentieren. Bisherige Titelträger waren Prag im Jahr 2000 und Pilsen im Jahr 2015. 2028 ist Tschechien wieder zusammen mit Frankreich an der Reihe.


Informationen über die Kandidatur veröffentlicht die Stadt auf der Website Brno2028.cz. Bereits in der Vergangenheit haben das ostböhmische Broumov, das nordböhmische Liberec und das südböhmische Budweis ihre Kandidatur als künftige Kulturhauptstädte Europas für 2028 angekündigt.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Anzeige

Anzeige

bannery-fiber-300x600px_AIRWAY.jpg
RJELINEK_webbannery_muzeum_450x150_DE_02.jpg

Anzeige

bottom of page