top of page

Bevölkerungswachstum 2022 in Tschechien durch Zuwanderung geprägt

Aus der Ukraine sind vor allem erwerbstätige Frauen mit Kindern nach Tschechien gekommen

Bevölkerungswachstum 2022 in Tschechien durch Zuwanderung geprägt
Foto: Chris Linnett | Unsplash

Im Jahr 2022 verzeichnete die Tschechische Republik ein Bevölkerungswachstum von 310.800 Menschen, wodurch die Gesamtbevölkerung auf 10,828 Millionen anstieg. Dieser Anstieg ist hauptsächlich auf die Zuwanderung von Menschen aus der kriegsgebeutelten Ukraine zurückzuführen.


Der Bericht "Bevölkerungsentwicklung in der Tschechischen Republik - 2022" des tschechischen Statistikamtes (ČSÚ) bietet detaillierte Informationen zu diesem Bevölkerungswachstum. Im Jahr 2022 war die Zuwanderung die Hauptursache für das Bevölkerungswachstum, während die Zahl der Sterbefälle um 18.900 höher lag als die der Geburten.


Die Struktur der ausländischen Zuwanderer aus der Ukraine hat sich erheblich verändert, da vor allem erwerbstätige Frauen mit Kindern nach Tschechien kamen. Dies führte dazu, dass der Anteil älterer Menschen erstmals seit Jahrzehnten abnahm, während der Anteil von Kindern und erwerbstätiger Bevölkerung leicht stieg.


Im Jahr 2022 wurden auch erfreuliche Trends bei Eheschließungen beobachtet, die Zahl der Eheschließungen hat wieder das Niveau vor der Pandemie erreicht. Insgesamt schlossen 60,4 % der Männer und 70,2 % der Frauen den Bund der Eher vor dem 50. Lebensjahr, wobei das Durchschnittsalter bei 32,5 Jahren bei Männern und 30,3 Jahren bei Frauen betrug. Andererseits setzte sich der Abwärtstrend bei Scheidungen fort, wobei die Scheidungsraten auf knapp 38 % der Ehen sanken.


Die Zahl der Geburten ging im Vergleich zum Vorjahr zurück, jedoch blieb die kumulative Fruchtbarkeitsrate stabil bei 1,62 Kindern pro Frau im reproduktiven Alter. Die Sterblichkeitsrate wurde weiterhin von der Covid-19-Pandemie beeinflusst, dennoch verzeichnete die Tschechische Republik die niedrigste Anzahl an Todesfällen während der Jahre 2020 bis 2022, die von Covid-19 beeinflusst waren.


Die Lebenserwartung stieg im Vergleich zu 2021 erheblich an, mit einer Zunahme von 2,1 Jahren bei Männern auf 76,1 Jahre und von 1,5 Jahren bei Frauen auf 82,0 Jahre.

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page