Bayerisch-tschechisches Stipendienprogramm für Sprachassistenz im Nachbarland

Stipendien für Studierende aus Tschechien und Bayern

Foto: Olena Sergienko | Unsplash


Der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds, die Bayerische Staatskanzlei in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus sowie das tschechische Bildungsministerium rufen ein neues Pilotprogramm für Sprachassistenz im Nachbarland aus.


Ab dem 1. September werden pro Jahr je nach Länge zwischen acht und zwanzig Stipendien für Studierende aus Tschechien und Bayern vergeben, die als Muttersprachler in Schulen des jeweiligen Nachbarlandes für mehrere Monate den Deutsch- bzw. Tschechischunterricht unterstützen.


Konkret richtet sich das Programm an bayerische Hochschulstudentinnen und -studenten, die als Sprachassistenten den Deutschunterricht an tschechischen Schulen stärken möchten, und – umgekehrt – an Studierende tschechischer Hochschulen, die als Muttersprachler den Tschechischunterricht in Bayern unterstützen.


Die Dauer des Stipendiums kann zwischen 3-10 Monaten variieren, die monatliche Stipendienrate beträgt 850 Euro.


Das Programm setzt auf Reziprozität und wird in enger Kooperation der drei beteiligten Institutionen umgesetzt. Der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds übernimmt dabei die Finanzierung und Auswahl der bayerischen Stipendiaten, die Bayerische Staatskanzlei in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus wiederum die Auswahl und Finanzierung der tschechischen Sprachassistenten für bayerische Schulen. Das tschechische Schulministerium wird bei der Suche nach teilnehmenden Schulen behilflich sein und potenzielle Interessierte an tschechischen Hochschulen ansprechen.


Neben der Sprachvermittlung soll das Programm auch der Vernetzung und Weiterbildung dienen und wird daher begleitet von gemeinsamen Treffen und Erfahrungsaustausch der Studierenden aus Bayern und Tschechien.


Bayerische Interessenten können sich ab dem 15.4. bis Ende Mai über die Webseite des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds um Stipendien bewerben. Interessierte aus Tschechien wenden sich bitte an das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Anzeige

Anzeige

bannery-fiber-300x600px_AIRWAY.jpg
500x150_LB_PM.jpg