Atomdebatte mit Tschechien: Kein Platz für Scharfmacher

Die Kernkraft droht erneut das Verhältnis zwischen Tschechien und Österreich zu belasten

Foto: Kernkraftwerk Temelín | CEZ


Es war einmal eine Zeit, da schien es in den österreichisch-tschechischen Beziehungen nur zwei Themen zu geben: Das eine kreiste um die sogenannten Beneš-Dekrete, um Enteignung und Abschiebung von großen Teilen der deutschsprachigen Zivilbevölkerung aus der Nachkriegstschechoslowakei. Das andere betraf die Kernkraft im Allgemeinen und den Bau des südböhmischen AKWs Temelín im Besonderen.


Letzteres droht nun erneut das bilaterale Verhältnis zu belasten. Die tschechischen Pläne, den Energiemix mehr in Richtung Kernkraft zu trimmen, werden in Österreich mit Besorgnis wahrgenommen.


Den ganzen Artikel lesen: derstandard.at | 07.11.2022

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Anzeige

Anzeige

bannery-fiber-300x600px_AIRWAY.jpg
RJELINEK_webbannery_muzeum_450x150_DE_02.jpg

Anzeige

Anzeige

werbung auf TN 2.jpg
1080_1080_Old_New.jpg