ŠKODA AUTO zum 19. Mal offizieller Hauptpartner der Tour de France

ŠKODA AUTO unterstützt die Tour de France als offizieller Haupt- und Fahrzeugpartner bereits seit 2004

Foto: ŠKODA AUTO


Mladá Boleslav – ŠKODA AUTO begleitet auch die diesjährige Auflage der Tour de France (1. ‑ 24. Juli 2022) als offizieller Haupt- und Fahrzeugpartner. Damit unterstützt das Unternehmen das weltweit größte Radsportevent insgesamt bereits zum 19. Mal. 250 Fahrzeuge werden Organisatoren und Rennleitung der Tour de France mobil machen oder als Begleit- und Servicefahrzeuge im Einsatz sein.


Die 109. Auflage des Radsportklassikers startet am 1. Juli mit dem Grand Départ im dänischen Kopenhagen, dem am nördlichsten gelegenen Startpunkt in der Geschichte des Rennens. Die 21 Etappen, darunter sechs Bergetappen, führen das Peloton über eine Distanz von insgesamt 3.300 Kilometern durch vier Länder. Am 24. Juli erreichen die Teilnehmer das Ziel auf der Avenue des Champs-Élysées in Paris.


ŠKODA AUTO unterstützt das weltgrößte Radsportevent bereits zum 19. Mal als offizieller Haupt- und Fahrzeugpartner und stellt unter anderem 250 Fahrzeuge für Organisatoren und Rennleitung sowie als Service- und Begleitfahrzeuge zur Verfügung. Zur Flotte gehören neben dem ENYAQ iV auch der OCTAVIA sowie der ŠKODA SUPERB iV mit Plug-in-Hybridantrieb.


Bereits zum 12. Mal entwirft der tschechische Automobilhersteller die Kristallglastrophäe für den Gewinner des größten Radrennens der Welt, darüber hinaus sponsert ŠKODA AUTO seit 2015 das Grüne Trikot für den Führenden in der Punktewertung.


Zudem ist ŠKODA AUTO Partner der erstmals ausgerichteten Tour de France Femmes, die am 24. Juli startet. Acht Etappen führen die Teilnehmerinnen über eine Distanz von 1.029 Kilometern von Paris nach La Planche des Belles Filles.




Anzeige

Anzeige

bannery-fiber-300x600px_AIRWAY.jpg
500x150_LB_PM.jpg