top of page

Österreich führt Grenzkontrollen zu Tschechien ein

Aktualisiert: 18. Okt. 2023

Die Grenzkontrollen zu Tschechien werden in enger Abstimmung mit den tschechischen Behörden durchgeführt

Österreich führt Grenzkontrollen zu Tschechien ein
Foto: EU & Internationales LPD Wien

Österreich verschärft seine Grenzkontrollen, um illegaler Migration und anderen Sicherheitsbedrohungen wirkungsvoll zu begegnen. Ab Mitternacht werden die Grenzen zu Tschechien kontrolliert, das teilte der tschechische Innenminister VIt Rakusan heute Nachmittag auf X (ehemals Twitter) mit. Bereits zuvor hatte Österreich entsprechende Maßnahmen an den Grenzen zur Slowakei, Ungarn und Slowenien ergriffen.


Die österreichische Regierung betonte laut orf.at die Bedeutung der internationalen Zusammenarbeit und arbeitet eng mit den deutschen Polizeibehörden zusammen, um illegaler Migration und Schlepperaktivitäten effektiv zu begegnen. Innenminister Gerhard Karner (ÖVP) betonte die entschlossene Haltung Österreichs in dieser Angelegenheit.


Die Grenzkontrollen zu Tschechien werden in enger Abstimmung mit den tschechischen Behörden durchgeführt. Sie konzentrieren sich vor allem auf die Hauptdurchzugstrassen, an denen sechs Grenzübergänge liegen. Österreich ist nicht das einzige Schengen-Land, das derzeit verstärkte Grenzkontrollen durchführt. Auch die Slowakei, Polen, Deutschland, Dänemark, Frankreich, Norwegen und Schweden haben ähnliche Maßnahmen ergriffen.


Besonders drastisch ist die Zunahme von Aufgriffen in der Slowakei in den letzten Wochen, die im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um satte 900 Prozent gestiegen sind. Ähnliche Entwicklungen wurden auch in Deutschland, Frankreich und auch Tschechien verzeichnet. Im Gegensatz dazu hat Österreich in den letzten Monaten einen Rückgang von Aufgriffen und Asylanträgen um etwa 50 Prozent verzeichnet.


Deutschland hat bereits begonnen, stationäre Kontrollen an den Grenzübergängen zu Polen und Tschechien einzuführen, um die Sicherheit zu gewährleisten. Innenministerin Nancy Faeser kündigte außerdem an, die bereits seit Jahren bestehenden Kontrollen an der österreichischen Grenze um weitere sechs Monate zu verlängern.

Comments


Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

bottom of page